Freitag, 3. Juni 2011

Kohlrabi - Geschichten oder "unterirdisch" :-)



Ja auf meine blauen Kohlrabi bin ich ganz besonders stolz!


Ganz miniklein sind sie gewesen, als ich sie als Setzlinge gekauft habe und ich hatte etwas Sorge, ob DAS was werden würd.


Umso glückseeliger war ich, als dieses Bild entstanden ist:




Voller Stolz und Freude habe ich meiner Freundin davon berichtet, wie riiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeesig die Blätter an meinen Kohlrabi schon sind :-)


Das war ungefähr so:


Kerstine: "Woah Britta, meine Kohlrabi sind sooooooooooooo groß, die schiessen wie Hulle!" *stolz guck*

Britta : "Hm, meine sind auch schon Golfballgroß."

Kerstine: *wunder* "Woher weißt Du wie groß Deine Kohlrabi sind?"

Britta : " Na sieht man doch!"

Kerstine: *noch mehr wunder* "Also hast Du die ausgebuddelt?" 

Britta : "Ähm, NEIN, wieso ausgebuddelt? Die Kohlrabi sind doch unter den Blättern zu sehen..." *mim Kopp schüttel* 

Kerstine: *staun* "Also kommen die bei Dir schon aus der Erde???"

Britta: *lach, giggel, brüll* "Meine liebe Kerstine, die Kohlrabi wachsen doch überirdisch, sag bloss Du hast die so richtig in die Erde gegraben?" *pruuuuuuuuuuust*

Kerstine: *kreisch* "Wie jetzt überirdisch? Ich hab die ganz normal eingepflanzt. Jetzt sag mir bitte nicht, die Blätter sind zwar riesig wie Zelte, aber meine Knöllchen vergammeln in der Erde" *panisch guck*

Britta: *räusper* "Also ich will Dich ja nicht verunsichern, aber so wie Du das beschreibst, ähm, also tja, ich fürchte schon." *kicher*

Kerstine: *heeeeeeeeeeeuuuuuuuuuuuuuul* "Ich bin ein Kohlrabi-Mörder! Boah das is doch jetzt nurn Witz oder???" *schluchz*

Britta: "Leider nein, aber ich glaube, ich hab mal gelesen, das man die Blätter auch verwenden kann..." *prust* "Also Kerstin, das weiß aber nun wirklich jeder, das Kohlrabi nicht UNTER der Erde wachsen..." *kicher*

Kerstine: "Ich leg jetzt auf!" *extrem verunsichert rumdrucks*

Britta: "Geh doch mal schauen, vielleicht isses ja noch nich zu spät..." *gacker*


Tut, tut, tut...


PAH :-) überirdisch...


Nachdem ich also den Hörer aufgeknallt und in Schlabberbuxe deluxe in den Garten gerannt war, um zu retten, was hoffentlich zu retten war...
Ja, da hättet Ihr was erleben können :-)
Einen Freudentanz, der seinesgleichen sucht!
Denn wer hätte es gedacht, auch MEINE Kohlrabi sind Golfballgroß!
Und zwar überirdisch, ich musste kein bisschen buddeln um DAS zu erkennen :-)


Ich sag Euch, ein Moment voller Glück, denn eins mussich sagen, zuzuschauen, wie so Kohlrabi wachsen...
Das hat schon was :-)))

Kommentare:

  1. Kohlrabirohkost...Suppe...Salat...gefüllte Kohlrabi...mit Dip...Ich bin sooo froh, dass Du sie retten konntest und mit Deiner Ausbeute kannst Du all' die tollen Sachen machen ;-)
    Ohhh, es fehlt noch: Auflauf...mit Soße...ohne Soße...mit Kartoffeln...lach.
    Eine wunderbare Geschichte!!
    Knutscha, Lilly

    AntwortenLöschen
  2. *hmpf*

    Soll ich jetzt wirklich und wahrhaftig mein Zeugnis als schlechteste Kohlrabi-Anbauerin der Welt ablegen und dem "unterirdischen Wachstum" noch die Krone aufsetzen???

    Nun gut, auch auf die Gefahr das ich Dich enttäusche liebe Madame...

    Nun ja, wie soll ich es sagen??? *räusper*

    Also ich musste feststellen, 6 "Golfbälle" ergeben wohl ungefähr WIEviele Kohlrabi???

    Richtig, ziemlich genau 6, also in Worten, sechs :-)
    Wenn alle durchkommen...

    So und nun überlegen wir mal gemeinsam, wie reichhaltig da wohl die Auswahl des Menüs ausfällt ...

    *hmpf*

    AntwortenLöschen
  3. ;o) aber ganz frisch geschnitten und gleich ungekocht gegessen .....hmmmmm! liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  4. .... ich hatte vor deinem Cityfarmprojekt auch keinen blassen Schimmer wie und wo Kohlrabi wachsen ... hätte sie auch in die Erde verlagert *grins* ...

    Freu mich auf mehr,
    liebste lernende Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen